Stichwort Banane und was meine Assistentin damit zu tun hat

Heute möchte ich Euch den Sinn und Zweck meiner Assistentin vorstellen. Sinn und Zweck hört sich jetzt so an als ob Carla nur eine Sache ist, aber das ist sie ganz und gar nicht.

Wir arbeiten jetzt seit ca. 4 Jahren zusammen und haben mittlerweile unsere eigenen Stichworte bei denen wir wissen was die Andere dann braucht.
Das Hauptstichwort ist „Banane“. Und bedeutet ganz simpel: HUNGER! Wenn das Stichwort fällt, geht meine Assistentin los und besorgt was zu essen damit ich mich weiter um Eure Hochzeitsbilder kümmern kann und nicht umfalle vor lauter Hunger. Sie hat zufälligerweise auch immer im selben Moment das Stichwort im Kopf. Häufig passiert es uns, dass wir das Selbe im gleichen Moment denken. Und so können wir dann auch richtig abliefern und sind ein gutes Gespann.

Ein anderer Riesenvorteil ist bei Carla, dass sie nicht nur mir die Fototaschen zur Entlastung trägt sondern auch bei Euren Gruppenbildern Eure Taschen hält. Da kann es schon mal passieren, dass sie an die 80 Taschen trägt. Und keine Angst in den Momenten ist sie dann nicht so schnell mit dem Wegrennen – Ihr bekommt also alles wieder zurück.

Häufig werde ich gefragt, ob es denn günstiger wäre, wenn ich ohne Assistentin Eure Hochzeit fotografiere. Meine Assistentin bringt nicht nur Essen und hält Taschen, sondern fotografiert auch neben mir Eure Hochzeit. So habt Ihr dann alles aus zwei verschiedenen Perspektiven. Und bei den Vorbereitungen teilen wir uns dann dementsprechend auch auf – zumindest bis das Stichwort Banane kommt. 😉 Also ist es nicht wirklich günstiger, wenn Carla nicht mitkommen soll. Die Vorteile, die eine Assistentin mit sich bringt, liegen nicht nur bei mir sondern auch bei und für Euch, denn meine Assistentin macht deutlich mehr als Ihr vielleicht im ersten Moment denkt – und wenn es nur ein einfaches Stichwort ist, was Euch zum Lächeln bringt und Eure Nervosität ein wenig dämpft.

Carla ist bei den Porträts dann dafür zuständig auf das Kleid zu achten, den Schleier zu werfen, die Frisur wieder zu richten und ggf. auch zu tanzen und für die Musik zu sorgen. Ihr braucht Euch also keine Sorgen zu machen, dass bei den Porträts irgendwie Anspannung entsteht. Carla und ich haben bisher immer innerhalb von fünf Minuten die Paare locker bekommen und konnten so das perfekte Brautpaarporträt und auch Gruppenbild mit 100 Leuten machen – jeder lächelt und jeder hat seinen Spaß.

Auf einer Hochzeit ist mal dem Bräutigam die Hose aufgerissen – es war ein dunkelblauer Anzug und wer denkt denn schon daran Nadel und Faden mitzunehmen?! Ob Ihr es glaubt oder nicht, Carla steht neben mir und kramt aus ihrer Umhängetasche einen blauen Faden mit Nadel raus. Und zack die Hose wurde wieder genäht. Ok, das Nähen hat sie nicht gemacht, weil, wie sie selbst sagt, sie normal klassische Hausarbeitsarbeiten nicht kann – außer Knöpfe annähen.

Es gibt noch so viel mehr darüber zu erzählen, wie wir zusammenarbeiten oder auch wie wir dann auf dem Heimweg anfangen zu singen oder andere Vorteile, die es mit sich bringt eine Assistentin auf Eure Hochzeit mitzunehmen.

Hier noch ein paar Sätze, die wir regelmäßig von den Paaren hören:

„Ihr seid ja ein tolles Team!“
„Ich schaue Euch total gerne zu wie ihr zusammenarbeitet.“
„Man sieht bei Euch richtig was für Spaß ihr bei der Zusammenarbeit habt.“

Und so viel mehr hören wir…

Wir freuen uns Beide (keine Angst ich habe sie gefragt ;)) auch bald Eure Hochzeit begleiten zu dürfen!!

Hier ein paar Einblicke:

 

Kommentare
Schreibe einen Kommentar...

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht oder geteilt. Die Pflichtfelder sind markiert. *

*

Auszeichnungen – Mitgliedschaften – Empfehlungen